Thisell (SWE) // Tonfink, Lübeck

Thisell (SWE) // Tonfink, Lübeck
Dienstag | 27. März 2018 | 20:00 Uhr


Leg dich hin und lausche dem Sound einer im Lied bloßgelegten Seele. Dies ist Thisell – ein Singer, Songschreiber, Reisender, Vater, Partner, Sohn. Unterstützt durch eine Auswahl talentierter Freunde, lädt Thisells Musik den Hörer auf eine mitreißende Reise durch filmische Klanglandschaften ein, in denen Elemente traditioneller schwedischer Folksongs ihr Echo finden in einer Atmosphäre dunkler Americana-Musik.

Dies ist Musik, die Zeit und Kulturen überwindet, die menschliche Erfahrung in Lagen von Klang, Gedanken und Gefühl offenlegt. Die Texte geben Thisells innerem Leben durch Beoachtung der äußeren Welt eine Form und streichen oft winzige Momente in großen Pinselstrichen hervor, was die Band einfühlsam in satten Farben wiedergibt.

Die nächtlichen Schatten bannen, die sich über die Seele legen: Peter Thisell entzündet auf seinem zweiten Album »II« ein flackerndes Lagerfeuerchen, an dem wir uns wohlig wärmen können. Der Musiker aus dem südschwedischen Örtchen Mala zelebriert wunderbar reduzierte, meist akustische, sehr heimelige Americana-Klänge. Bittersüß streicheln diese kleinen, klugen Töne die Seele. Die Violine von Karin Viberg schmiegt sich wie ein warmer Schal um kalte Ohren. Zu den hochkarätigen musikalischen Mitstreitern, die Thisell zu den Aufnahmen in einem alten Schulhaus um sich versammelt hat, gehört übrigens Chef-Melancholiker Björn Kleinhenz. Das hier insgesamt ein Sextett musiziert, mag man bei diesen zart dahinperlenden Sounds nicht glauben!

Dass leise Wehmut und stille Sehnsucht herzerwärmende Gefühle sein können, beweist dieser Anti-Romeo mit der wunderbar reduzierten Liebeserklärung »If I Sing My Song«, wo ein schüchternes Piano uns die Seele zärtlich mürbe macht. Keine holde Maid, die ein Herz im Leibe hat, würde diesem großen Liebenden einen Korb geben! Thisell, der stimmlich sehr stark an Neil Young erinnert, kann die Klampfe wie im in Prärie-Romantik-Track »Will You Have Me?« kurzzeitig auch mal heulen lassen. Da puckert das Banjo hinterher doch um so stimmungsvoller!
_________________________
https://www.facebook.com/thisellmusic/
https://thisell.bandcamp.com/

https://www.youtube.com/watch?v=g0XaX-Z1O2U (2016)